Home » Allgemein » Information Schutzkonzept Badminton

Information Schutzkonzept Badminton

Liebe Swiss Badminton Mitglieder,
Liebe Badmintonfreunde,

Das BASPO und das BAG können nach dem Entscheid des Bundesrats von gestern Nachmittag mit der Plausibilisierung der Schutzkonzepte beginnen. Das Schutzkonzept Badminton zeigt auf, wie unter Einhaltung der übergeordneten Grundsätze und der geltenden Hygienevorschriften des BAG der Trainingsbetrieb in den Vereinen und Center in einem ersten Schritt wieder aufgenommen werden kann.

Dafür wurden u.a. für folgende Bereiche spezifische Regeln definiert:

  • Verpflichtung der Vereine zur Ernennung eines Covid-19 Beauftragten, der die Einhaltung des Schutzkonzeptes überprüft.
  • Vorschriften Trainingsorganisation
  • Kein Doppel/Mixed, max. 2 Personen pro Feld
  • Besondere Vorschriften der Materialnutzung zur Vermeidung einer möglichen Infektion über gemeinsam genutzte Shuttles, etc.

Sobald das Schutzkonzept plausibilisiert wurde, wird es auf der Swiss Badminton Webseite aufgeschaltet und alle Mitglieder, Vereine und Center entsprechend informiert.

In einem nächsten Schritt wird jeder Verein und jedes Center ein eigenes, an seine Umstände angepasstes Schutzkonzept erstellen müssen. Das Muster-Konzept und weitere Dokumente werden von Swiss Badminton seinen Mitgliedern in DE/FR zum Download zur Verfügung gestellt. Im Konzept aufgeführt sind Vorschriften, die zwingend einzuhalten sind, sowie weitere Empfehlungen.

Die Verantwortung für das eigene Schutzkonzept und die Einhaltung der Regeln durch alle Beteiligten liegt jeweils voll und ganz beim Verein oder Center. Bitte hängt die geltenden Hygienemassnahmen und Regeln gut sichtbar bei euch in der Trainingshalle / im Center auf und informiert eure Mitglieder entsprechend. Wir bitten die einzelnen BadmintonspielerInnen, sämtliche Anweisungen ausnahmslos zu befolgen und bei Unklarheiten bei Swiss Badminton (sramsauer@swiss-badminton.ch) nachzufragen.

Die Kontrolle der Umsetzung der Schutzkonzepte mit den entsprechenden Hygiene- und Abstandsmassnahmen in den Vereinen und Centern liegt bei den kantonalen Behörden. Jeder Verein und jedes Center hat eine/n Covid-19 Beauftragten als Ansprechperson und zur Sicherstellung aller Vorgaben zu ernennen.

Zusammen mit den Behörden zählt Swiss Badminton darauf, dass die Badminton-Schweiz weiterhin solidarisch bleibt und sich an die geltenden Regeln und Bestimmungen hält. Dennoch können wir den ersten Schritt in Richtung Normalität tun und freuen uns, dass wir wieder Badminton spielen dürfen.

Sportliche Grüsse

Swiss Badminton

Quelle: Swiss Badminton vom 30.04.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.